Felines Leukose-Virus – Feind der Katze

Das Feline Leukämievirus zählt zu den Retroviren und ist besser bekannt unter dem inzwischen veralteten Begriff Felines Leukosevirus.

Die Schwere der Erkrankung und der Verlauf sind abhängig von dem Immunsystem der infizierten Katze. Was bedeutet dies nun für Ihre Katze?

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Formen der Infektion, die Diagnose- und Therapiemöglichkeiten. Außerdem werden vorbeugende Maßnahmen wie die FeLV-Impfung besprochen.

Neben schulmedizinischen Therapiemöglichkeiten können Sie mit naturheilkundlichen Mitteln Ihre Katze unterstützen. Ein Schwerpunkt stellen hier die Heilpilze Coriolus, Reishi, ABM, Cordyceps und Shiitake dar, die erfolgreich bei viralen Erkrankungen eingesetzt werden können.

Nutzen Sie unsere kostenfreie telefonische Beratung!

Rufen Sie uns an unter: +49 40 334686-300 (Montag bis Freitag von 8 – 18 Uhr)

Schauen Sie sich jetzt
Ihre kostenfreien
Fachinformationen an:

Kostenfreie
telefonische Beratung:
+49 40 334686-300