Hericium erinaceus

Igelstachelbart – Dieser Vitalpilz stärkt den Verdauungstrakt sowie die Nerven und hilft bei Krebs.

Der Hericium ist ein besonders wichtiger Vitalpilz für die Magen-Darm-Gesundheit. Er zeichnet sich durch eine starke Schutzwirkung auf den Magen-Darm-Trakt aus und entfaltet einen regenerierenden Effekt auf die dort angesiedelte Schleimhaut. Er eignet sich daher ausgezeichnet für die Anwendung bei Magenschleimhautentzündung, Reflux und Sodbrennen. Zusätzlich wirkt er der Bildung von Geschwüren und Tumoren im Verdauungstrakt entgegen, reduziert Völlegefühl sowie Aufstoßen und ist hilfreich bei Reizmagen und Reizdarm.

Beim Leaky Gut Syndrom – zu Deutsch „durchlässiger Darm“ – ist die Darmschleimhautbarriere geschädigt. In der Folge können gravierende Beschwerden auftreten. Darunter die dann sich sehr häufig entwickelnden Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Davon Betroffene können vom Einsatz des Hericium deutlich profitieren. Zudem unterstützt dieser Vitalpilz die so wichtige Darm-Hirn-Achse.

Von besonderer Bedeutung sind die im Hericium enthaltenen Erinacine und Hericenone. Diese Wirkstoffe regen die Produktion von Nervenwachstumsfaktoren an und tragen damit zur Regeneration von Nerven bei. Daraus erklärt sich auch die günstige Wirkung des Hericium bei Nervenerkrankungen wie Demenz, Alzheimer und Parkinson oder Multiple Sklerose. Außerdem stärkt er das Gedächtnis, wirkt entspannend, schlaffördernd und angstlösend.

Ausgewählte Anwendungsgebiete in der Mykotherapie und der TCM

  • Antitumoral
  • Darmaufbau nach Antibiotikaeinnahme
  • Degenerative Nervenkrankheiten: Demenz, Alzheimer, Parkinson
  • Entspannend, angstlösend
  • Gastritis
  • Gedächtnisschwäche
  • Leaky Gut Syndrom (durchlässiger Darm)
  • Multiple Sklerose
  • nach Schlaganfall
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Nervenschützend, nervenregenerierend
  • Neurodermitis
  • Polyneuropathie
  • Reizmagen, Reizdarm
  • Schleimhautregenerierend (Verdauungstrakt)
  • Sodbrennen, Reflux

Hinweis: Bitte lassen Sie sich vor der Anwendung von Ihrem Therapeuten beraten.

Nutzen Sie unsere kostenfreie telefonische Beratung!

Rufen Sie uns an unter: +49 40 334686-300 (Montag bis Freitag von 8 – 18 Uhr)

Kostenfreie
telefonische Beratung:
+49 40 334686-300